CSU Traunreut geht hochmotiviert und voll Zuversicht in die Kommunalwahl

Heimspiel für Peter Ramsauer

CSU Traunreut geht hochmotiviert und voll Zuversicht in die Kommunalwahl

Heimspiel für Peter Ramsauer: Bei der “Starkbier & Politik” Veranstaltung in Traunreut konnte sich der Ausschussvorsitzende für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung von dem hohen Engagement und der Aufbruchsstimmung der heimischen CSU Basis in der größten Stadt im Landkreis Traunstein überzeugen und hatte für die Kandidaten für den Traunreuter Stadtrat, den Kreistag sowie die Junge Liste viel Lob parat: “Großartig!

Respekt für diese Liste!” Mit einem “hervorragenden Landrat” Siegfried Walch habe man dazu beste Aussichten auf einen guten Wahlerfolg bei den anstehenden Kommunalwahlen. Bürgermeister-Kandidat Hans-Peter Dangschat und sein engagiertes Team habe das Zeug dazu, das Traunreuter Rathaus zu erobern. “Es ist Zeit für Neues!”.

Der heimische Bundestagsabgeordnete, der schon in den 1970er Jahren als Gründer der Jungen Union in Traunreut politisch aktiv war, nutzte die gut besuchte Veranstaltung um mit den vielen Besuchern ins Gespräch zu kommen und ging auf ihre Fragen ein. Und so reichte die Palette der angesprochenen Themen vom Brexit über “Berliner Themen” wie einem künftigen Kanzlerkandidaten der Union zu dem aktuellen “Dauerbrenner” Coronavirus. Er äußerte seine Kritik an dem “Absagemarathon” an Veranstaltungen zu dem am Freitag noch der traditionelle Nockherberg-Anstich dazu gekommen ist.

Menü