Barrierefreiheit für den Bahnhof Bayrisch Gmain

Bayer. Gmain. Der Bahnhof Bayrisch Gmain wird modernisiert und barrierefrei. Der heimische Abgeordnete im Deutschen Bundestag Peter Ramsauer freut sich über die Entscheidung des Haushaltsausschusses, dass der Bahnhof in Bayrisch Gmain berücksichtigt wird. In seiner Zeit als Bundesverkehrsminister hatte Ramsauer noch das Modernisierungsprogramm gestartet, in dem in den kommenden Jahren 108 kleine Bahnstationen bundesweit barrierefrei umgerüstet werden sollen.

Bisher waren die Mittel für Planung der Projekte enthalten und durch den neuen Beschluss des Haushaltsauschusses werden für die Jahre 2019-2026 insgesamt 330 Mio. Euro zur Verfügung gestellt. Dadurch wird ermöglicht, dass die Projekte zu 100 % aus dem Bundeshaushalt finanziert werden können.

Gerade im ländlichen Bereich sorgen kleine Bahnstationen mit ihrem Nahverkehrsangebot für die notwendige Mobilität für die Menschen. In Bayerisch Gmain ist nun vorgesehen, den Bahnsteig zu modernisieren, der Bau einer Rampe sowie weitere kleinere Detailmaßnahmen. Neben Menschen mit körperlichen Einschränkungen werden auch Familien mit Kinderwagen und Radfahrer von dieser Maßnahme profitieren, so Ramsauer.

Menü