Peter Ramsauer im Bürgerdialog an den heimischen Infoständen der CSU

“Mein Platz ist bei den Bürgern und an der Basis”

 Peter Ramsauer im Bürgerdialog an den heimischen Infoständen der CSU

“An solchen Wochenenden freue ich mich in der Region, zu Hause in meinem Wahlkreis zu sein. Gerade da ist mein Platz bei den Bürgern und an der Parteibasis, den Ortsverbänden”, betont der heimische Bundestagsabgeordnete Peter Ramsauer und fügt hinzu: “Mit Bürgern im Gespräch zu sein, ihre Sorgen, Nöte und Anliegen zu hören und zu helfen ist für mich immer elementarer Teil meines politischen Wirkens gewesen und wird es auch immer bleiben. Und hier spielt es keine Rolle ob es um regional begrenzte lokale Themen oder die große Bundespolitik geht.”

Und so tourte der Ausschussvorsitzende für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit des Deutschen Bundestages am Samstag Vormittag von den Informationsständen der heimischen CSU-Basis in Laufen zu den Kommunalwahlkämpfern in Traunstein, um mit Bürgern ins Gespräch zu kommen und gleichzeitig die Ortsverbände in ihrer Informationspolitik und ihrem Wahlkampf zu unterstützen.

“Egal wo ich hinkomme: Wir haben überall engagierte und motivierte Mitglieder und Kandidaten die mich mit viel Zuversicht auf die anstehenden Kommunalwahlen blicken lässt.”

Viel Lob zollte er in Traunstein dem Oberbürgermeisterkandidaten Dr. Christian Hümmer, dessen politischen Weg er schon von Beginn an verfolgt und mit begleitet hat. “Die Ruhe, Weitsicht und Kompetenz die er ausstrahlt, qualifiziert ihn für das Amt des Oberbürgermeisters. Da bin ich mir sicher.”

Wesentliche Themen im Dialog mit Bürgern waren die Forderung nach Verbesserung der Infrastruktur, einem klaren Profil-zeigen der CSU in der großen Koalition in Berlin und der Unterstützung der Forderung des Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder, dass ein künftiger Kanzlerkandidat der Union nur in Abstimmung mit der CSU benannt werden könne. Klare Positionen der Mitte, die die christlich-soziale Handschrift zeigt, war der von vielen Besuchern des Infostandes geäußerte Wunsch für die kommunal- wie auch bundespolitische Ebene.

Natürlich war auch der Coronavirus und der richtige Umgang damit Thema in den vielen Gesprächen. “Ich verstehe die Sorgen der Bürger zu dem Thema. Gleichzeitig ist aber auch erkennbar, dass auf lokaler, bundesweiter Ebene und darüber hinaus alle notwendigen Maßnahmen ergriffen werden, um den Virus einzudämmen. Insofern bin ich trotz der Schwere der Problematik zuversichtlich, dass wir das in Griff bekommen.” 

Menü