Peter Ramsauer bei der CSU-Jahreshauptversammlung Waging am See Hans Wembacher 50 Jahre Mitglied der CSU

Bundesminister a. D. Peter Ramsauer war es ein persönliches Anliegen, seinem alten Freund Hans Wembacher die Ehrenurkunde und Ehrennadel für 50 Jahre CSU-Mitgliedschaft zu überreichen, zusammen mit dem Waginger CSU-Ortsvorsitzenden Karl-Heinz Neumann. Ramsauer: „Lieber Hans, Du bist ein echtes, leibhaftiges und vorbildliches CSU-Urgestein!“

Im Vorfeld gratulierte Neumann den CSU-Direktkandidaten Ramsauer zu seiner Wiederwahl in den Deutschen Bundestag. Ramsauer bedankte sich für die Unterstützung durch die Waginger CSU. Es würde ihn sehr freuen und wäre dankbar, dass er trotz der Verluste der Union das Direktmandat wieder deutlich gewinnen konnte. Sein persönliches Erststimmen-Ergebnis lag mit fünf Prozent vor dem Zweitstimmen-Ergebnis. Ramsauer: „Ich habe den Kahlschlag, die die CSU hinnehmen musste, auch deutlich zu spüren bekommen“! Obwohl nun in der Opposition wolle er sich erneut mit all seiner ganzen Kraft für die Bürger, Unternehmen und Kommunen im Wahlkreis einsetzen. Er gratulierte Karlheinz-Neumann zur Wiederwahl als CSU-Ortsvorsitzenden und allen weiteren neu gewählten Vorstandsmitgliedern. Ramsauer: „Die Ortsverbände sind die Urkraft unserer politischen Arbeit“! Die Marktgemeinde Waging würde zudem hervorragend durch Bürgermeister Matthias Baderhuber geführt werden. Auch stellte er heraus, dass es durch die hervorragende Arbeit gelungen sei, die CSU-Gemeinderatsmandate von fünf auf sieben zu erhöhen.

Menü