Drittes Gleis Freilassing

Drittes Gleis Freilassing – Salzburg beseitigt Nadelöhr an wichtigem Grenzübergang

Kirchliche Weihe und feierliche Eröffnung

Mit dem zusätzlichen Gleis wird der Zugverkehr am deutsch-österreichischen Grenzübergang noch leistungsfähiger. Bei der feierlichen Inbetriebnahme in Freilassing betonten Vertreter von Politik und Bahnen die regionale und überregionale Bedeutung des Ausbaus.

„Dieses Nadelöhr im europäischen Bahnnetz hat mich viele Jahre beschäftigt. Ich bin überglücklich, dass wir es jetzt beseitigt haben“, so Dr. Peter Ramsauer in Vertretung des Bundesverkehrsministerium, freute sich: „Die Fertigstellung des dritten Gleises ist eine wichtige Investition in die Zukunft des Bahnverkehrs beider Länder, von welcher noch viele Generationen profitieren werden. Direkt an den Bahnverkehr angeschlossen zu sein, ist es wichtiges Asset, um den Menschen vor Ort einen einfachen, sicheren, modernen und vor allem barrierefreien Zugang zum öffentlichen Verkehr zu ermöglichen. Ich bin überglücklich, dass wir es jetzt beseitigt haben.“

Menü