Beliebte Familieneinrichtung wird saniert

Peter Ramsauer beim Ortstermin im Freibad Teisendorf

Erst kürzlich fiel die Entscheidung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestags indem dieser im Rahmen des Förderprogramms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“  beschloss, die Sanierung des Freibades in Teisendorf (Berchtesgadener Land) mit gut 1,05 Millionen Euro zu bezuschussen. Wir berichteten über die erfreuliche Entscheidung: https://peter-ramsauer.de/gruenes-licht-fuer-die-sanierung-des-freibades-teisendorf/. Der heimische Bundestagsabgeordnete Peter Ramsauer hatte sich für die Maßnahme im Markt Teisendorf im Vorfeld der Entscheidung in Berlin stark gemacht und zeigte sich beim Ortstermin mit Teisendorfs Ersten Bürgermeister Thomas Gasser bestätigt, dass die Bundesmittel in dem Projekt künftig gut angelegt sind. Entsteht doch mit dem dann sanierten Traditionsschwimmbad und dem angrenzenden Familienpark gerade für Familien mit Kindern ein zusammenhängendes Angebot für Familien aus der Marktgemeinde und darüber hinaus und eine tolle Freizeitmöglichkeit für Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern, bei dem auch die Förderung des Schwimmens nicht zu kurz kommt.

Bundesverkehrsminister a.D. Peter Ramsauer zeigte sich über die Förderzusage und die Aussichten auf die mit Bundesmitteln gesicherte Sanierung erfreut und hofft dass das Bad – das dem „Spassbad-Trend“ entgegenwirkt – für viele Menschen jeden Alters aus den Landkreisen Berchtesgadener Land, Traunstein und darüber hinaus eine Bereicherung für das regionale Freizeitangebot ist. 

Menü