Pressemitteilungen

In den Pressemitteilungen finden Sie alle aktuellen Neuigkeiten zu politischen Themen.

40 Jahre deutsch-chinesische Beziehungen: Auftakt auf der Herreninsel


Deutschlandreise der ehemaligen Botschafter – Ramsauer begrüßt Delegation im Namen der Bundesregierung

40 Jahre deutsch-chinesische BeziehungenAuf eine Zeitreise in die Geschichte der deutsch-chinesischen Beziehungen hat das Auswärtige Amt die ehemaligen Botschafter der Volksrepublik China nach Deutschland eingeladen. Zum Auftakt besuchte die Delegation das Königsschloss auf der Herreninsel. Vor der Besichtigung stand in der Schlosswirtschaft noch ein Treffen mit einem alten Freund auf dem Programm: Im Namen der Bundesregierung begrüßte der Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Dr. Peter Ramsauer, die ehemaligen Botschafter und unterstrich die Bedeutung der Beziehungen zwischen beiden Ländern.

Seit der Aufnahme von diplomatischen Beziehungen vor genau 40 Jahren hat sich nach den Worten von Ramsauer das Verhältnis zwischen beiden Ländern zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. „Heute sind China und Deutschland in vielen Bereichen wichtige Partner. Das gilt auch für den Bau- und Verkehrsbereich, für den ich als Minister verantwortlich bin“, sagte Ramsauer. Erst Ende August habe er die Bundeskanzlerin zu den deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen nach Peking begleitet und sehr gute Gespräche mit seinen Ministerkollegen geführt. Das Treffen mit den ehemaligen Botschaftern bedeute für ihn eine Begegnung mit Freunden, da er schon als „kleiner Abgeordneter zu Bonner Zeiten“ die Entwicklung in China aufmerksam verfolgt habe.

Die eine oder andere Anekdote aus der Anfangsphase der diplomatischen Beziehungen erzählte Günther Schödel, der als Botschafter in Peking von 1980 bis 1984 die Interessen der Bundesrepublik vertrat. Heute lebt Schödel zusammen mit seiner Frau in Berchtesgaden. Als Leiter der chinesischen Delegation überreichte Mei Zhaorong, Botschafter in der Bundesrepublik von 1988 bis 1997, einen Bildband mit Fotos aus 40 Jahren deutsch-chinesischen Regierungskontakten. „Ich und meine Kollegen freuen uns, wieder in Deutschland zu sein und das Jubiläum der bilateralen Beziehungen zu feiern.“ Bis Samstag treffen die ehemaligen Botschafter in Bonn und Berlin unter anderem noch mit dem früheren Außenminister Hans-Dietrich Genscher und Altkanzler Helmut Schmidt zusammen. Delegationsleiter Mei Zhaorong betonte: „Unser Besuch ist aber nicht nur eine nostalgische Reise, sondern auch eine Reise, um Neues über Deutschland zu lernen und die deutsch-chinesischen Beziehungen zu vertiefen.“