Pressemitteilungen

In den Pressemitteilungen finden Sie alle aktuellen Neuigkeiten zu politischen Themen.

Grußwort Roßfeldrennen

 

Schirmherr Peter Ramsauer besuchte als Schirmherr das Roßfeldrennen und war beeindruckt von Organisation, den Rennabläufen und den vielen Oldtimern. Mit Walter Röhrl als Fahrer fuhr er selbst ein Rennen mit.
Und das Fahrkönnen von Walter Röhrl beeindruckte ihn zutiefst, wie er nachher erzählte.

Grußwort Dr. Peter Ramsauer:

 

Tradition bewahren ist nicht gleichzusetzen mit Stillstand. Das Gegenteil ist der Fall, wie Joachim Althammer beweist, wenn er dieses Jahr wieder zum „Internationalen Alpen Bergpreis Roßfeld Berchtesgaden“ einlädt.So ist es mir eine Ehre, Schirmherr dieses „Bergrennen der besonderen Güte“ zu sein. Tradition hat das Roßfeld als Veranstaltungsort. Oldtimer verbinden Historie und Tradition. Sie sind Zeitzeugnisse des technischen Fortschritts und eine Abkehr von der Wegwerf-Mentalität. Und manches historische Fahrzeug könnte seine eigene Geschichte erzählen. In jedem Fall macht es Freude, diese liebevoll gepflegten und oftmals aufwendig restaurierten Oldtimer anzusehen. Und zum stimmigen Bild passt, wenn viele Gäste der Bitte nachkommen, sich in der Mode der 1950er, 1960er und 1970er zu zeigen. Ich bin überzeugt, dass diese Veranstaltung viele Menschen aus Nah und Fern anziehen wird. Und ich bin überzeugt, dass damals wie heute die Zuschauer fasziniert den Rennen folgen werden. Und schlussendlich profitieren soziale Einrichtungen unseres Landkreises. Bedanken möchte ich mich bei allen Helfern, die für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgen. Mein besonderer Dank und mein großer Respekt gilt Joachim Althammer als Initiator. Allen Teilnehmern wünsche ich eine schöne Fahrt sowie großartige Eindrücke von unserer schönen Heimat.


Gute Fahrt
herzlichst
Ihr


Dr. Peter Ramsauer, MdB
(Bundesminister a. D.)