Pressemitteilungen

In den Pressemitteilungen finden Sie alle aktuellen Neuigkeiten zu politischen Themen.

Bund stellt 31 Millionen Euro an EFRE-Mitteln der EU bereit

 

Ramsauer: Weitere EU-Mittel für die neue B 178

    "Ich freue mich, dass es uns als Bund gelungen ist, von der Europäischen Union Fördermittel für den rund 10 km langen Bauabschnitt der B 178 zwischen Obercunnersdorf und Niederoderwitz zu beschaffen. Der Bund kann dem Freistaat Sachsen eine europäische Beteiligung in Höhe von 31 Millionen Euro zusichern. Damit verleihen wir diesem wichtigen Bundesfernstraßenprojekt neuen Auftrieb",

freut sich Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer.

    "Das Geld wird gut investiert. Ostsachsen wird besser an das Autobahnnetz angebunden. Der Neubau bringt mehr Verkehrssicherheit bei weniger Lärm und weniger Abgasen in den Ortschaften. Damit verbessern wir die Lebensqualität der Anwohner der anliegenden Gemeinden erheblich. Die Ortskerne werden vom Durchgangsverkehr entlastet."

Mit dem Neubau der B 178 wird nicht nur eine direkte Verbindung zwischen der A 4 und der Europastraße 442 in Tschechien über Polen hergestellt, sondern auch ein wesentlicher Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung des ostsächsischen Raums geleistet. Nach der Fertigstellung aller Bauabschnitte wird sie ca. 43 km lang sein.

Das Projekt ist Bestandteil des laufenden EFRE-Bundesprogramms für Verkehrsinfrastruktur. Auch für das Teilstück der B 178 südlich Löbau und Obercunnersdorf konnten bereits EFRE-Mittel erfolgreich eingeworben werden.